Ganzheitliche Physiotherapie beinhaltet
den Einsatz meiner Spezialkenntnisse auf dem Gebiet der

Cranio-sacralen Therapie

Heute gibt es keinen Zweifel mehr über die rhythmische Aktivität des Herz-Kreislauf- und des Atemsystems.

Vor vielen Jahrhunderten war dieser Rhythmus jedoch Gegenstand weltweiter Diskussionen innerhalb der medizinischen Fakultäten.

Etwa vor 25 Jahren entdeckte der Diplom-Osteopath und Chirurg Dr. John Upledger den Rhythmus eines anderen Systems des cranio-sacralen Systems.

Das cranio-sacrale System besteht aus Membranen und der Gehirn- und Rückenmarksumgebenden und schützenden Flüssigkeit. Es erstreckt sich von den Knochen des Schädels, Gesichtes und Mundes (= cranialer Anteil) bis zu den Knochen des Beckens (= sacraler Anteil).

Weil dieses wichtige System die Entwicklung und Funktionsfähigkeit von Gehirn und Rückenmark beeinflusst, können ein Spannungsungleichgewicht oder Restriktionen (z. B. Verwachsungen, Verklebungen) innerhalb des Systems zu einer Vielfalt von sensorischen, motorischen oder anderen neurologischen Symptomen führen.

Diese Probleme können mit

  • chronischen Schmerzen
  • Sehstörungen
  • Wirbelsäulenverkrümmungen
  • koordinativen Veränderungen
  • Lernschwierigkeiten

und vielen anderen Beschwerden einhergehen.

Die cranio-sacrale Therapie ist eine sanfte manuelle Methode zur Beurteilung und Behandlung des cranio-sacralen Systems.

  • Die natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers werden dabei stimuliert
  • das funktionelle Vermögen des zentralen Nervensystems gesteigert
  • alle Körperfunktionen verbessert
  • Schmerzen gelindert
  • negative Auswirkungen von Stress weichen
  • der Widerstand gegen Krankheit steigt
  • und damit wird der allgemeine Gesundheitszustand unterstützt.


Die cranio-sacrale Therapie kann bei vielen Beschwerden vom Neugeborenen bis ins hohe Alter helfen.